Abschlusstour der Radsportfreunde zum „Swingolfen“

in herbstlichem oder sommerlichen Outfit

Konzentration vor dem Einlochen

Nach den letzten Trainings- und Wettkampftouren trafen sich bei spätsommerlichen Temperaturen von fast 20 Grad 13 Radsportfreunde z.T. mit Lebenspartnern, um den Ausklang der diesjährigen Saison zu feiern – dieses Mal ohne Rennräder.

Um 14.00 Uhr starteten die 17 Teilnehmer nicht auf Renn- sondern auf Trekkingrädern zu einer 40 km langen Tour durch das nahe Münsterland. Das Ziel war eine Swingolf-Anlage, auf der die Radfahrer ihre Fähigkeiten beim Einlochen eines Minifußballs unter Beweis stellen konnten. Die Organisatoren hatten dabei an alles gedacht – sogar an einen fahrbaren Getränkecaddy.

Nach der lustigen Swingolf-Aktion und den letzten Radkilometern wurden die Radsportfreunde in einem gemütlichen Restaurant erwartet. Hier konnten sie Münsterländer Spezialitäten genießen und dabei neben Erinnerungen an die Highlights der Saison schon einmal Pläne für das neue Jahr 2020 schmieden.

 

 

Bericht in der WN: Di, 22.10.19  - Horst Schmidt