Die Radsportfreunde und die "Grüne Hölle"

Erneute Teilnahme bei Rad am Ring auf dem Nürburgring

Jannik kurz nach dem Start, in der Bildmitte

Bernd, Florian und Stefan (v. l. n. r.) bei der Zielankunft nach 24 Stunden

selbsterklärend

Rad am Ring fand dieses Jahr vom 29.07. bis zum 31.07.2016 auf dem Nürburgring mit der legendären Nordschleife statt. Die Radsportfreunde nahmen mit insgesamt 5 Teilnehmern an unterschiedlichen Wettbewerben teil.

Jannik Dieterich hatte am Samstag für die 150 km im Rahmen des German-Cycling-Cups gemeldet und ist 3 Runden (75 km, 1.500 Höhenmeter) gefahren. Für seine erste Teilnahme an so einem Event schon eine ordentliche Leistung.

Walter Dieterich und Stefan Grell nahmen jeweils als Einzelstarter am 24 Stunden-Rennen teil. Walter konnte aufgrund technischer Probleme mit seinem Rad leider nur 2 Runden fahren und musste danach das Rad abstellen. Stefan hingegen konnte die 24 Stunden voll nutzen und fuhr herausragende 15 Runden. Das sind zusammen ca. 390 km bei ca. 7.500 Höhenmetern. Das bedeutet in der Gesamtwertung Platz 87 von 409 gewerteten Fahrern und Platz 30 von 122 in seiner Altersklasse.

Bernd Breuer und Florian Becker bildeten ein 2er-Team. Nach hervorragendem Beginn mit in den ersten 19 Stunden gefahrenen 18 Runden musste Bernd jedoch aufgeben. Florian ließ sich davon aber nicht beeindrucken und fuhr noch weitere 4 Runden. Zum Schluss standen für Bernd 8 Runden und für Florian hervorragende 14 Runden zu Buche! Das sind für Florian ca. 364 km bei ca. 7.000 Höhenmetern. In der Gesamtwertung bedeuten diese 22 Runden Platz 46 von 126 gewerteten Teams, sowie Platz 16 von 54 in der Altersklassenwertung.