Jahres-Mitgliederversammlung 2019

Herbert Tüns referiert

der neu gewählte Vorstand

die interessierten Radsportfreunde

Auch die diesjährige Mitgliederversammlung der Radsportfreunde Seppenrade am Dienstag, den 19.03.2019 im Hotel "Mutter Siepe" war wieder gut besucht. Der scheidende Vorsitzende, Herbert Tüns, leitete zum letzten Mal die Versammlung und bedankte sich bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit in der abgelaufenen Saison. Insbesondere betonte er die hervorragenden Leistungen beim Wettbewerb „Stadtradeln“, den die Radsportfreunde mit über 27.000 gefahrenen Kilometern vor dem ADFC als Zweitplazierten gewinnen konnten Als Preis erhielt der Verein einen Gutschein für eine Kanutour, die auf den 31. August terminiert wurde.

Die weiteren Highlights der vergangenen Saison fasste Herbert Tüns eindrucksvoll zusammen: Bei Trainingstouren am Dienstag und Donnerstag, Teilnahme an Radtouristik-Veranstaltungen (RTF), den Vattenfall Classic von Hamburg und den besonderen Vereinsfahrten zum jährlich wiederkehrenden Ziel nach Winterswijk, dem touristischen Höhepunkt zur Nordsee und zum Bad Zwischenahner Meer legten die Radsportfreunde mehrere Tausend Kilometer zurück, wobei der Spaß und die Freude nicht zu kurz kamen. Nach der schwächer besuchten Vereinstour ins Sauerland entlang der Bahntrassen gab es zum Abschluss einen weiteren Höhepunkt – das 125 km-Rennen beim Münsterland-Giro, an dem sechs Rennradfahrer der Radsportfreunde ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt hatten.

Nachdem sich Thomas van der Graaf bereit erklärte, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen wurden die übrigen Regularien schnell abgearbeitet: Bernd Breuer bleibt weiterhin stellvertrender Vorsitzender, Andreas Kipp verwaltet als Kassenwart die Finanzen und Norbert Beisenkroll prüft mit Harald Wiegandt die Kasse. Ulla van der Graaf übernimmt die Aufgaben als Protokollführerin von Günter Millers, der diese Funktion über 10 Jahre wahrgenommen hatte.

Die neue Saison startet am Dienstag, 02. April. Nach der Fahrt nach Winterswijk (11. Mai) steht die erste Mehrtagesfahrt nach Dänemark bis Koge und Kopenhagen vom 18. bis 23. Juni auf dem Programm. Die Saisonabschlusstour ist für den 28. September geplant, bevor es am 3.Oktober noch einige Teilnehmer wieder zum Münsterland-Giro zieht.

Zwischen diesen Terminen können alle an jedem Wochenende an den vielen RTFs über Distanzen von 41 bis 205 km teilnehmen, so dass jeder individuell testen kann, wie erfolgreich unsere 2-stündigen Trainingsrunden am Dienstag um 18.00 Uhr mit 27-29 km/h und am Donnerstag um 18.30 Uhr mit 25-27 km/h oder über 30 km/h sind. Neue Teilnehmer sind hierzu herzlich eingeladen.