Radsportfreunde als Sieger auf Kanutour

Bremsversuch mit dem Fuss

schöne Kaltgetränke

auf zur Rückfahrt gen Lüdinghausen

„ Ein Kanu lässt sich schwieriger steuern als ein Rennrad“ war die mehrfache Äußerung der Radsportfreunde Seppenrade, als sie am letzten heißen Samstag ihren Gewinngutschein einlösten, den sie beim Stadtradeln 2018 gewonnen hatten.

Mit 27 Teilnehmern traten sie innerhalb der 3 Wochen im Mai 2018 so heftig in die Pedalen, dass sie mit gefahrenen 27.175 km allen anderen Teams aus Lüdinghausen davonfuhren. Zum Dank erhielten sie die Kanutour auf der Stever, die allen 19 Beteiligten riesigen Spaß bereitet hatte. 

Neben der Landung bei Burg Kakesbeck galt als weiteres Highlight der vom Vorstand organisierte Catering-Service mit den vielen Kaltgetränken, die bei 32 Grad notwendig waren, bevor es wieder flußabwärts Richtung Lüdinghausen ging.